NEUIGKEITEN

ACTAA präsent bei der Einweihung des Geodätischen Observatoriums von CONICET in La Plata

  • slider
  • slider
  • slider
  • slider

Ende Juli 2015 wurde das deutsch-argentinische geodätische Observatorium AGGO feierlich im Beisein von Wissenschaftsminister Dr. Lino Barañao, Staatssekretärin im Bundesministerium des Innern, Cornelia Rogall-Grothe und Botschafter Waldersee, in der Nähe der Provinzhauptstadt La Plata eingeweiht.

"AGGO steht für: "Argentine-German Geodetic Observatory" und ist als einziges Observatorium seiner Art in Lateinamerika Teil einer globalen Infrastruktur zur Erdbeobachtung und Aktualisierung globaler Referenzsysteme. Mit AGGO schließt sich eine Lücke im globalen Beobachtungsnetz auf der südlichen Hemisphäre. Die Verfügbarkeit verlässlicher Geoinformation ist nicht nur für das alltägliche Leben (GPS, Galileo, Nahverkehrs-App, etc.) von Bedeutung, sondern auch für die Beobachtung des Klimawandels, die zentimetergenaue Prognose des Meeresspiegelanstiegs und die Lokalisierung per Satellitennavigation im Krisenfall." Siehe vollständiger Artikel über die Einweihung auf der Homepage der Deutschen Botschaft in Buenos Aires, unter folgendem Link: http://www.buenos-aires.diplo.de/Vertretung/buenosaires/de/00-startseite/observatorium-la-plata.html

WEITERE NEUIGKEITEN
Back to Top